BigBear's Ports of Call Site

BigBears PoC News Startseite/Home   Häfen/Harbors (225)  More Ports (3)  Frachten/Goods (78)
 Weltkarte/Worldmap   Baltic-Sea-Projekt (92)  Links   Tipps zu PoC
Google
Wikipedia

Freetown ist die Hauptstadt von Sierra Leone und hat etwa 820.000 Einwohner (2006) [2]. Freetown liegt am Atlantik und verfügt über einen Seehafen, der den Mittelpunkt der wirtschaftlichen Aktivitäten der Stadt bildet. Darüber hinaus gibt es in der Stadt Fischereiindustrie, Reisverarbeitung, Ölraffinerien, Diamantenverarbeitung und Zigarettenherstellung sowie Verpackungsindustrie. Ende der 1990er Jahre fanden in der Stadt im Rahmen des Bürgerkriegs erbitterte Kämpfe statt. Sie wurde 1998 von Truppen der ECOWAS eingenommen, die wieder Ahmad Tejan Kabbah als Präsidenten wollten. 1999 griffen Truppen der Revolutionary United Front die Stadt an, im Mai wurde ein Waffenstillstand vereinbart. Aber erst Anfang 2002 konnte der Bürgerkrieg mit Unterstützung der Vereinten Nationen (UNAMSIL) beendet werden. Im gleichen Jahr wurde Freetown Sitz des Sondergerichtshofs für Sierra Leone, das die für begangene Kriegsverbrechen Hauptverantwortlichen zur Rechenschaft ziehen soll.

Die selbstversorgende Landwirtschaft ist der wichtigste Wirtschaftszweig. Es ist Lebensgrundlage für 80 % der Bevölkerung und wichtige Einkommensquelle. Diamanten und andere Mineralien sind inte-graler Bestandteil der Beschaffung von ausländischen Devisen. Andere wichtige Produkte sind die Holzwirtschaft, Gold, Bauxit, Rutil, Eisenerz, Kaffee und Ingwer. Die Tourismusindustrie ist ein viel versprechender Wirtschaftszweig der Zukunft. Freetown ist industrielles Zentrum des Landes. Der Hafen spielt traditionell eine wichtige Rolle.
Wikipedia Infos
  
Your choice:  goods-language   remove extra goods   Index-Number for the Port  
<town>
<index>000</index>
<name>Freetown</name>
<land>Sierra Leone</land>
<einwohner>820000</einwohner>
<landwaehrung_name>SLL</landwaehrung_name>
<kurs_auf_dollar_bezogen>2360.00</kurs_auf_dollar_bezogen>
<x>-131</x>
<y>-83</y>
<einkommensteuer>80</einkommensteuer>
<kriegsrisiko>0</kriegsrisiko>
<HafenArbeiterStreik>0</HafenArbeiterStreik>
<SchlepperStreik>1</SchlepperStreik>
<prozwirksam>66</prozwirksam>
<treibstoffpreis>190</treibstoffpreis>
<bildinfostadtnummer>-</bildinfostadtnummer>
<fracht>Fisch,80,Eisenerz,100,Holz,100,Gold,44,Bauxit,110,Salz,95,Kaffee,95,Passagiere,40,Gewürze,90</fracht>
<klippenrisiko>0</klippenrisiko>
<piratenrisiko>0</piratenrisiko>
<kollisionsrisiko>0</kollisionsrisiko>
<seuchenrisiko>0</seuchenrisiko>
<schlepperkosten>2500</schlepperkosten>
<ortswartezeit>0</ortswartezeit>
<schmuggelda>0</schmuggelda>
<schmuggelart>0</schmuggelart>
<zollgefahr>40</zollgefahr>
<nebel>0</nebel>
<repda>85</repda>
<anzfracht>12</anzfracht>
<hafentyp>p,q,y,g,c,r,b,t,a,d</hafentyp>
<kontinent>Africa</kontinent>
</town>
Freetown
The image should be added to the ..\poc\pocxxl\harbors\maps directory.





These images should be added to the ..\poc\pocxxl\harbors\image2 directory.
views: 49088    downloads: 238
Die Daten in die Datei town0.xml "ausscheiden und kopieren".
Cut and Paste the data below and add it to the town0.xml file.
..\poc\pocxxl\harbors\town
Mit der rechten Maustaste das Bild anklicken und "speichern unter" auswählen.
Right click the image and choose "save as".

Frachten/Goods:
Einige Frachten gehören nicht zu Ports of Call, diese müssen entweder aus den Daten genommen werden oder in das Spiel eingebaut werden. Folgende Legende hilft, die Frachten zu finden:
Some of the Goods are not from Ports of Call. You can remove it from the data or you can add this manually. The following colorcodes are helping you to find this Goods:

  Bearsies Cargo       Zootiers Güter       Stickymonks Goods       filip hollandicus Güter       BigBears Frachten       Christian Todts       Koyotes Goods  

Desweiteren sind alle Frachten übersetzt worden. Ein Liste der Änderungen findest du hier:
all freights are translated to german. a list can be found here:
Frachten/Goods Übersetzungen/Translation



zurück/back