BigBear's Ports of Call Site

BigBears PoC News Startseite/Home   Häfen/Harbors (225)  More Ports (3)  Frachten/Goods (78)
 Weltkarte/Worldmap   Baltic-Sea-Projekt (92)  Links   Tipps zu PoC
Google
Wikipedia

Richards Bay ist eine südafrikanische Stadt in der Provinz KwaZulu-Natal. Sie wurde 1879 als Hafen während des ersten Burenkriegs von Sir Frederick Richards gegründet. Anfangs nur als Fischerhafen genutzt, wurde der Hafen 1976 in einen Tiefwasserhafen mit Bahnanschluss und einer Gas-/Öl Pipeline nach Johannesburg ausgebaut. Heute ist Richards Bay der größte Hafen Südafrikas. Er bietet 21 Liegeplätze und schlug im Jahr 2005 89 Mio Tonnen Güter um. Rund 1.700 Seeschiffe pro Jahr werden hier heute abgefertigt, 55% von Südafrikas gesamtem Seeverkehr. Der Hafen ist spezialisiert auf Exportgüter, vor allem Rohstoffe wie Eisenerz und Kohle. Das Kohle-Terminal gilt als das Größte der Welt mit einem Volumen von jährlich etwa 68 Millionen Tonnen.

Richard's Bay hat außerdem eine umfangreiche Industrie-Struktur. Ein Grossteil des südafrikanischen Aluminiums wird hier produziert, außerdem 25% des Weltbedarfs an Titanium, Zirkonium, Rutil und weitere Minerale sowie Papier und Rohstoffe zur Papierfertigung.
Die Stadt Richard's Bay hat rund 50000 Einwohner und ist stolz darauf, eine der saubersten und umweltfreundlichsten Städte Südafrikas und - trotz seiner Industrieanlagen - auch ein attraktiver Ferienort zu sein. Insbesondere Wassersportler, Angler, Bootsfahrer und Windsurfer lieben die geschützten Lagunen und Buchten zwischen Naval Island und North Headland. Badelustige schätzen den kindersicheren, gut bewachten Alkantstrand im Indischen Ozean.
Wikipedia Infos   -   Creators Page
  
Your choice:  goods-language   remove extra goods   Index-Number for the Port  
<town>
<index>000</index>
<name>Richards Bay</name>
<land>South Africa</land>
<einwohner>50000</einwohner>
<landwaehrung_name>ZAR</landwaehrung_name>
<kurs_auf_dollar_bezogen>7.4076</kurs_auf_dollar_bezogen>
<x>321</x>
<y>285</y>
<einkommensteuer>35</einkommensteuer>
<kriegsrisiko>0</kriegsrisiko>
<HafenArbeiterStreik>5</HafenArbeiterStreik>
<SchlepperStreik>3</SchlepperStreik>
<prozwirksam>70</prozwirksam>
<treibstoffpreis>140</treibstoffpreis>
<bildinfostadtnummer>-</bildinfostadtnummer>
<fracht>Kohle,130,Aluminium,120,Düngemittel,100,Eisenerz,110,Phosphorsäure,100,Papier,100,Holzabfälle,100,Passagiere,70</fracht>
<klippenrisiko>0</klippenrisiko>
<piratenrisiko>0</piratenrisiko>
<kollisionsrisiko>0</kollisionsrisiko>
<seuchenrisiko>10</seuchenrisiko>
<schlepperkosten>2500</schlepperkosten>
<ortswartezeit>1</ortswartezeit>
<schmuggelda>10</schmuggelda>
<schmuggelart>3</schmuggelart>
<zollgefahr>15</zollgefahr>
<nebel>0</nebel>
<repda>0</repda>
<anzfracht>32</anzfracht>
<hafentyp>p,q,y,g,c,r,b,a</hafentyp>
<kontinent>Africa</kontinent>
</town>
Richards Bay
The image should be added to the ..\poc\pocxxl\harbors\maps directory.





These images should be added to the ..\poc\pocxxl\harbors\image2 directory.
views: 48613    downloads: 171
Die Daten in die Datei town0.xml "ausscheiden und kopieren".
Cut and Paste the data below and add it to the town0.xml file.
..\poc\pocxxl\harbors\town
Mit der rechten Maustaste das Bild anklicken und "speichern unter" auswählen.
Right click the image and choose "save as".

Frachten/Goods:
Einige Frachten gehören nicht zu Ports of Call, diese müssen entweder aus den Daten genommen werden oder in das Spiel eingebaut werden. Folgende Legende hilft, die Frachten zu finden:
Some of the Goods are not from Ports of Call. You can remove it from the data or you can add this manually. The following colorcodes are helping you to find this Goods:

  Bearsies Cargo       Zootiers Güter       Stickymonks Goods       filip hollandicus Güter       BigBears Frachten       Christian Todts       Koyotes Goods  

Desweiteren sind alle Frachten übersetzt worden. Ein Liste der Änderungen findest du hier:
all freights are translated to german. a list can be found here:
Frachten/Goods Übersetzungen/Translation



zurück/back