BigBear's Ports of Call Site

BigBears PoC News Startseite/Home   Häfen/Harbors (225)  More Ports (3)  Frachten/Goods (78)
 Weltkarte/Worldmap   Baltic-Sea-Projekt (92)  Links   Tipps zu PoC
Google
Wikipedia

Kaliningrad st seit 1946 der russische Name der früheren preußisch-deutschen Stadt Königsberg (litauisch Karaliaučius, polnisch Królewiec, russisch Кёнигсберг) und Hauptstadt der Oblast Kaliningrad, einer russischen Exklave zwischen Polen und Litauen mit Zugang zur Ostsee. Die Stadt ist Verkehrsknotenpunkt sowie Wirtschafts- und Kulturzentrum mit Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten, Theatern und Museen. Das heutige Kaliningrad hat 434.954 vorwiegend russische Einwohner (Stand 1. Januar 2005) und ist nach 1945 auf dem Boden der im zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstörten Hauptstadt Ostpreußens entstanden.

Die Stadt ist ein bedeutendes Wirtschafts- und Industriezentrum, das über einen Kanal mit dem eisfreien Vorhafen Baltijsk an der Ostsee verbunden ist. Zu den bedeutendsten Wirtschaftsbereichen gehören unter anderem die chemische Industrie, der Maschinenbau, die Möbelindustrie und die Herstellung von Musikinstrumenten. Kaliningrad ist als ganzjährig eisfreier Seehafen ein wichtiger russischer Standort für die Werftenindustrie. Die Einrichtung einer Sonderwirtschaftszone „Jantar“ in Kaliningrad im Jahre 1991 zeigt nur zögerliche Erfolge, was der herrschenden Bürokratie, der hohen Kriminalität und der häufig anzutreffenden Korruption angelastet wird. In der Stadt gibt es eine große Fischereiflotte (die größte Russlands) sowie Automontage für BMW und KIA.
Wikipedia Infos
  
Your choice:  goods-language   remove extra goods   Index-Number for the Port   FreightPrices  
<town>
<index>000</index>
<name>Kaliningrad</name>
<land>Russia</land>
<einwohner>434954</einwohner>
<landwaehrung_name>RUB</landwaehrung_name>
<kurs_auf_dollar_bezogen>26.15850</kurs_auf_dollar_bezogen>
<x>205</x>
<y>-546</y>
<einkommensteuer>60</einkommensteuer>
<kriegsrisiko>0</kriegsrisiko>
<HafenArbeiterStreik>1</HafenArbeiterStreik>
<SchlepperStreik>2</SchlepperStreik>
<prozwirksam>60</prozwirksam>
<treibstoffpreis>137</treibstoffpreis>
<bildinfostadtnummer>-</bildinfostadtnummer>
<fracht>LKW,92,Autos,91,Anhänger,110,Passagiere,88,Maschinen,120,Möbel,110,Textilien,108,Paletten,150,landwirt. Produkte,120,Fisch,120,Standard Chemikalien,95,Papier,50,Holz,50</fracht>
<klippenrisiko>2</klippenrisiko>
<piratenrisiko>0</piratenrisiko>
<kollisionsrisiko>1</kollisionsrisiko>
<seuchenrisiko>0</seuchenrisiko>
<schlepperkosten>2900</schlepperkosten>
<ortswartezeit>0</ortswartezeit>
<schmuggelda>0</schmuggelda>
<schmuggelart>0</schmuggelart>
<zollgefahr>59</zollgefahr>
<nebel>0</nebel>
<repda>90</repda>
<anzfracht>20</anzfracht>
<hafentyp>p,q,y,g,c,r,b,d,t,a</hafentyp>
<kontinent>Europe</kontinent>
</town>
Kaliningrad
The image should be added to the ..\poc\pocxxl\harbors\maps directory.

These images should be added to the ..\poc\pocxxl\harbors\image2 directory.
views: 8637    downloads: 193
Die Daten in die Datei town0.xml "ausscheiden und kopieren".
Cut and Paste the data below and add it to the town0.xml file.
..\poc\pocxxl\harbors\town
Mit der rechten Maustaste das Bild anklicken und "speichern unter" auswählen.
Right click the image and choose "save as".

Frachten/Goods:
Einige Frachten gehören nicht zu Ports of Call, diese müssen entweder aus den Daten genommen werden oder in das Spiel eingebaut werden. Folgende Legende hilft, die Frachten zu finden:
Some of the Goods are not from Ports of Call. You can remove it from the data or you can add this manually. The following colorcodes are helping you to find this Goods:

  Bearsies Cargo       Zootiers Güter       Stickymonks Goods       filip hollandicus Güter       BigBears Frachten       Christian Todts       Koyotes Goods  

Desweiteren sind alle Frachten übersetzt worden. Ein Liste der Änderungen findest du hier:
all freights are translated to german. a list can be found here:
Frachten/Goods Übersetzungen/Translation



zurück/back