BigBear's Ports of Call Site

BigBears PoC News Startseite/Home   Häfen/Harbors (225)  More Ports (3)  Frachten/Goods (78)
 Weltkarte/Worldmap   Baltic-Sea-Projekt (92)  Links   Tipps zu PoC
Google
Wikipedia

Sassnitz , ein staatlich anerkannter Erholungsort, liegt auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen und gehört zum Landkreis Rügen in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland).

Vor dem Ersten Weltkrieg schon wurde in Sassnitz ein großer Fährbahnhof für die so genannte Königslinie von Deutschland nach Schweden (Trelleborg) eingerichtet. In den 1980er Jahren wurde im Ortsteil Mukran ein neuer Fährhafen mit Breit- und Regelspurgleisen gebaut. Von Mukran gibt es Fährverbindungen von und nach Klaipėda in Litauen, Bornholm und St. Petersburg. Auf den Fähren nach Schweden werden außer Straßenfahrzeugen auch Eisenbahnwaggons befördert. Neben der Nachtzugverbindung Berlin–Malmö mit Schlaf- und Liegewagen waren dies im Jahr 2004 ca. 60.000 Güterwagen.
Sassnitz lebt zum großen Teil von der Gastronomie und dem Tourismus, da Rügen insgesamt eines der meistbesuchten Urlaubergebiete Deutschlands ist. Der Kreideabbau bei Klementelvitz unweit von Sassnitz ist ein traditioneller Industriezweig der Insel. Schon seit 1840 wird hier Kreide im Tagebau abgebaut. Heute findet das „weiße Gold“ nicht nur für die Herstellung von Gips Verwendung, sondern wird wegen seiner hohen Qualität in zunehmenden Maße auch von Kraftwerken für ihre Filteranlagen nachgefragt. Außerdem ist die heilbringende Wirkung der „Rügener Kreide“ für die Gesundheits- und Präventivmedizin interessant und findet in diesem Bereich immer mehr Anhänger und Abnehmer. Der Fährhafen Sassnitz im Ortsteil Mukran ist der östlichste Tiefwasserhafen Deutschlands. Diese Lage ermöglicht die kürzesten Seeverbindungen von Deutschland nach Schweden, Dänemark (Bornholm), Finnland, Russland und ins Baltikum. Der Hafen liegt unmittelbar an der offenen See und ermöglicht so der Schifffahrt eine unkomplizierte Ansteuerung. Deshalb können zeitraubende Revierfahrten unterbleiben und es besteht keinerlei Lotsenpflicht. Wassertiefen von 10,50 m machen den Hafen für alle im Ostseeraum agierenden Schiffsklassen zugänglich. Durch seine optimal gestalteten Gleisanlagen hat sich der Fährhafen Sassnitz zu einem Spezialhafen für den kombinierten Güterverkehr entwickelt. Heute werden jährlich etwa 70.000 Waggons auf der Scandlines-Linie von und nach Trelleborg umgeschlagen und etwa 7.400 Waggons auf den Linien von und ins Baltikum. Im Fährhafen Sassnitz sind viele Industrie- und Gewerbeunternehmen angesiedelt
Wikipedia Infos
  
Your choice:  goods-language   remove extra goods   Index-Number for the Port   FreightPrices  
<town>
<index>000</index>
<name>Sassnitz</name>
<land>Germany</land>
<einwohner>10746</einwohner>
<landwaehrung_name>EUR</landwaehrung_name>
<kurs_auf_dollar_bezogen>0.75815</kurs_auf_dollar_bezogen>
<x>137</x>
<y>-544</y>
<einkommensteuer>50</einkommensteuer>
<kriegsrisiko>0</kriegsrisiko>
<HafenArbeiterStreik>1</HafenArbeiterStreik>
<SchlepperStreik>5</SchlepperStreik>
<prozwirksam>60</prozwirksam>
<treibstoffpreis>144</treibstoffpreis>
<bildinfostadtnummer>-</bildinfostadtnummer>
<fracht>landwirt. Produkte,110,Passagiere,108,Gips,150,Autos,110,Anhänger,110,Paletten,170,MAFI,166,Papier,120,LKW,120,Trajektwaggon,120</fracht>
<klippenrisiko>0</klippenrisiko>
<piratenrisiko>0</piratenrisiko>
<kollisionsrisiko>0</kollisionsrisiko>
<seuchenrisiko>0</seuchenrisiko>
<schlepperkosten>4300</schlepperkosten>
<ortswartezeit>0</ortswartezeit>
<schmuggelda>5</schmuggelda>
<schmuggelart>3</schmuggelart>
<zollgefahr>50</zollgefahr>
<nebel>0</nebel>
<repda>0</repda>
<anzfracht>25</anzfracht>
<hafentyp>y,g,c,r,b,t</hafentyp>
<kontinent>Europe</kontinent>
</town>
Sassnitz
The image should be added to the ..\poc\pocxxl\harbors\maps directory.



These images should be added to the ..\poc\pocxxl\harbors\image2 directory.
views: 8490    downloads: 151
Die Daten in die Datei town0.xml "ausscheiden und kopieren".
Cut and Paste the data below and add it to the town0.xml file.
..\poc\pocxxl\harbors\town
Mit der rechten Maustaste das Bild anklicken und "speichern unter" auswählen.
Right click the image and choose "save as".

Frachten/Goods:
Einige Frachten gehören nicht zu Ports of Call, diese müssen entweder aus den Daten genommen werden oder in das Spiel eingebaut werden. Folgende Legende hilft, die Frachten zu finden:
Some of the Goods are not from Ports of Call. You can remove it from the data or you can add this manually. The following colorcodes are helping you to find this Goods:

  Bearsies Cargo       Zootiers Güter       Stickymonks Goods       filip hollandicus Güter       BigBears Frachten       Christian Todts       Koyotes Goods  

Desweiteren sind alle Frachten übersetzt worden. Ein Liste der Änderungen findest du hier:
all freights are translated to german. a list can be found here:
Frachten/Goods Übersetzungen/Translation



zurück/back